Dr.phil. Dipl.-Psych. Friederike Gerstenberg
Esslingen am Neckar & Stuttgart

Zu folgenden Themen biete ich Vorträge und Workshops an. 

Wer bin ich und wenn ja, wieviele? 

Von außen betrachtet steht vor uns nur eine einzige Person. Das Teile-Modell der Systemischen Therapie geht jedoch davon aus, dass jeder Mensch sehr unterschiedliche Facetten und Persönlichkeitsanteile in sich trägt. Wie sehen solche inneren Systeme aus? Warum ist es hilfreich von unterschiedlichen Persönlichkeitsanteilen bei sich selbst und anderen auszugehen? Und wie kann man sein inneres System so umstellen, dass es angemessener reagiert? 

Link zum Spektrum-Artikel.


Minimalismus, Ordnung und Nachhaltigkeit

Minimalismus ist längst kein innenarchitektonischer Stil mehr. Marie Kondo hat Millionen Menschen zum Aufräumen gebracht. Und Nachhaltigkeit ist mit "Fridays for Future" in aller Munde. Gemeinsam treibt sie "Weniger, aber besser". Was haben diese drei Themen gemeinsam? Sie setzen einen Kontrapunkt zur Konsumgesellschaft und schaffen Raum für Sinnhaftigkeit. Was treibt die Menschen dazu sich diesen Themen anzunehmen? Und welche (positiven) Auswirkungen hat das auf ihre Psyche?

Link zum EditionF-Artikel.

Link zum Artikel in der Wormser Zeitung


Wer bin ich und was mache ich mit meiner Lebenszeit? 

Wie wir unser Leben leben und unsere Zeit verbringen ist oft ein Zufallsprodukt. Da entwickelte sich aus dem ein oder anderen unser Beruf. Da wurde aus einer Partnerschaft eine Familie. Freundschaften kommen und gehen. Aktivitäten wurden zu Hobbys. Unsere Gesundheit und unsere finanziellen Möglichkeiten verändern sich. Alles passiert wie von selbst. Irgendwann stellt sich die Frage: Bin ich das, will ich das und was sind meine Freiheitsgrade? Manchmal gar nicht im Sinne von radikalem Wandel und "mehr Aktivität", sondern vielmehr im Sinne einer Bestandsaufnahme, Weniger-Machen, Anpassen und Akzeptieren. Im Gegensatz zum "höher, schneller, weiter" geht es in diesem Vortrag nicht nur um Möglichkeiten des Wachstums, sondern vor allem um Möglichkeiten zur Reduktion. Mit einem klaren Blick auch für die Verbindlichkeiten im eigenen Leben.

Link zum Zeit-Artikel.


Systemische Therapie von (Sehn-)Süchten und Abhängigkeiten 

Süchte und Abhängigkeiten treten in vielen Formen auf. Sie können stoffgebunden und nicht-stoffgebunden sein. Störungsspezifisches Wissen ist für die psychotherapeutische Behandlung essentiell. Aber nicht selten „versteckt“ sich hinter der Sucht eine wesentlich komplexere Thematik. Welche Funktion hat die Sucht? Was erleichtert sie? Was verdeckt sie? Wie sieht diese Therapie aus, bei der es zunächst um ein „sowohl als auch“, die Auflösung von „weder noch“ und den Weg hin zu „keins von beidem“ geht. Ein Vortrag aus der Praxis jenseits von „entweder oder“.   


 Bei Interesse freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme oder Email.

Esslingen am Neckar, Stuttgart, Psychologin, Psychologe, Psychologe in Stuttgart, Psychotherapie, Supervision, Psychotherapie, Esslingen am Neckar, Vorträge, Psychologische Themen, Speaker, Speakerinnen, Minimalismus, Nachhaltigkeit, Essentialismus

 

 
Karte
Anrufen
Email